Vogelschutz am Fenster: Was hilft wirklich?

Große Fensterflächen sorgen für viel Helligkeit im Innenraum und leisten damit einen wesentlichen Beitrag für eine schöne Atmosphäre. Doch während für alle Eigenheimbesitzer und -besitzerinnen das Glas viel Freude bereitet, kann es für Vögel zur tödlichen Gefahr werden. Denn wenn diese im Flug die Flächen nicht wahrnehmen, kann es zur Kollision und damit zu schwerwiegenden Verletzungen bei den Tieren kommen. 

Doch mit dem passenden Vogelschutz müssen Sie nicht auf große Fenster verzichten und können dennoch Amseln, Meisen und andere Vögel auf die Flächen aufmerksam machen. Wir von der A-Z Glaserei & Folientechnik GmbH zeigen Ihnen, welche Varianten wirklich helfen und welche nutzlos sind.

Das Wichtigste in Kürze

Vogelschutzfolien sind eine wirksame Maßnahme gegen den Vogelschlag, der immer noch zu den Haupttodesursachen bei Singvögeln gehört. Punkt- oder Streifenmuster sind hierbei wesentlich effektiver als die bekannte Vogelsilhouette. Diese Produkte lassen sich ab Werk montieren oder auch einfach nachrüsten.

Inhalt:

  1. Der Vogelschlag – darum fliegen die Tiere gegen Fensterscheiben
  2. Diese Faktoren sind bei der Verwendung von Vogelschutzfolien wichtig
  3. So funktionieren die Vogelschutzfolien
  4. Vorteile von Vogelschutzfolien
Yurii Zymovin – stock.adobe.com

Der Vogelschlag – darum fliegen die Tiere gegen Fensterscheiben

Vögel nehmen Glasscheiben nur sehr schlecht wahr. Gerade wenn die Fenster erst frisch geputzt wurden und sich die Umgebung sehr stark darin spiegelt, kann es schnell zu einem Vogelschlag mit schwerwiegenden Folgen kommen. Die Tiere nehmen die Spiegelungen als Realität an und versuchen, in den erkennbaren Bäumen oder Büschen zu landen.

Die wichtigste Maßnahme für einen wirksamen Effekt ist daher die Anbringung von Vogelschutzfolien, die Sie bei Ihrer Glaserei in Neukölln finden. Doch bei der Verwendung dieser Produkte müssen Sie einige elementare Dinge beachten.

Diese Faktoren sind bei der Verwendung von Vogelschutzfolien wichtig

Vogelschutzfolien haben einen wirksamen Effekt gegen einen Vogelschlag. Damit diese wirken, sind aber folgende Dinge zu beachten:

  • die Folien müssen von außen an der Scheibe angebracht werden
  • mindestens 25 Prozent der Glasfläche muss bedeckt sein
  • bei senkrechten Streifen oder Punktmustern reicht die Bedeckung weniger Prozent der Fläche aus

Die weitverbreitete Vogelsilhouette, die auf vielen Scheiben in öffentlichen Gebäuden oder auch Privathäusern hängt, hat nur einen geringen Effekt. Viel wirksamer sind dagegen Punktemuster oder auch Streifenmuster, die Sie im Fachhandel erwerben können. Lassen Sie sich von einem Profi beraten, wie Sie mit wenig Aufwand Ihre Fenster bei Bedarf nachrüsten können.

So funktionieren die Vogelschutzfolien

Vogelschutzfolien nehmen die Spiegelungen von den Scheiben und machen so die Fensterfläche für die Vögel wahrnehmbar. Dies verhindert, dass sie versehentlich gegen die Scheibe fliegen und sich dabei schwer verletzen. Wenn auch Sie diese einfache aber effektive Maßnahme umsetzen, leisten Sie einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz. Denn der Vogelschlag gehört immer noch zu den Haupttodesursachen bei den heimischen Singvögeln.

Vorteile von Vogelschutzfolien

Neben Vogelschutzfolien gibt es viele weitere verbreitete Maßnahmen gegen den Vogelschlag. Das Anbringen von Windspielen, Vorhängen oder auch Insektenschutzgittern gehört dazu. Vogelschutzfolien zeichnen sich im Unterschied zu den anderen Methoden jedoch durch einige Vorteile aus:

  • günstiger Preis
  • effektive Wirkung
  • lange Haltbarkeit
  • keine Beeinträchtigung im Alltag

Lassen daher auch Sie sich von den Vorzügen der Vogelschutzfolien begeistern und entdecken Sie die Auswahl an Produkten bei uns.