Glas-Spritzschutz: die elegante Küchenrückwand

Die herkömmliche Küche besteht aus Schränken, Elektrogeräten und einem Fliesenspiegel. Letzterer kann trist wirken, im schlechtesten Fall sogar altbacken. Modern ist diese eher traditionelle Art der Küchengestaltung jedenfalls nicht. Um die Wände vor Verschmutzungen zu schützen, wird heutzutage von vielen Menschen ein sogenannter Glas-Spritzschutz bevorzugt.

Statt Fliesen, die mühevoll an der Wand verlegt werden müssen, wird eine Glasplatte angebracht, die sich je nach Wunsch individuell gestalten lässt. So ist die Kreation eines Blickfangs in der Küche möglich, zum Beispiel in Form eines bunten, beleuchteten Bilds. Wir von der A-Z Glaserei & Folientechnik sind Ihr Experte für Spritzschutz in Berlin-Schöneberg. Erfahren Sie hier, was bei der Wahl einer Glas-Küchenwand zu beachten ist und welche Vorteile dieses Produkt bietet.

In welchen Ausführungen gibt es Küchenrückwände aus Glas?

Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Ob mit Schriftzug, farbigemBild oder neutral – viele verschiedene Dekore sind möglich. Ein Klassiker ist sicherlich Milchglas. Es entfaltet einen edlen, zeitlosen Look. Der Spritzschutz kann entweder nur hinter dem Herd angebracht werden oder aber den Fliesenspiegel vollständig ersetzen. Individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst und maßgefertigt kann die Glasküchenwand ein echter Hingucker in der Küche werden.

Helle Küche mit Glas-Spritzschutz
© Dariusz Jarzabek – stock.adobe.com

Welche Vorteile bietet ein Spritzschutz aus Glas?

Die Küchenrückwände bestehen aus ESG-Sicherheitsglas. Dieses hat für den Einsatz in der Küche spezielle Eigenschaften:

  • Langlebig und robust
  • Fugenlos und dadurch leicht zu reinigen
  • Individuelles Design möglich
  • Einfache Montage
  • Hochwertig
  • Indirekte Beleuchtung möglich
  • In bestehende Systeme integrierbar

Die Vorteile von Glas-Spritzschutz in der Küche sind also eindeutig. Diese Form von Küchenrückwänden besticht nicht nur durch eine moderne Optik, sondern ist darüber hinaus praktisch und besonders langlebig.

Wie werden Küchenrückwände aus Glas angebracht?

Nach der Auswahl und dem Zuschnitt Ihrer individuellen Glasplatte erfolgt die Montage. Es bestehen verschiedene Techniken, um die Glasplatte sicher an die Wand zu bringen. Zunächst muss der Untergrund vorbereitet werden: Er sollte trocken, sauber und eben sein. Unebenheiten sind vor der Anbringung auszugleichen. Glasplatten können auf den alten Fliesenspiegel oder auf den Putz angebracht werden.

Auch in bereits bestehenden Küchen ist die Montage daher problemlos möglich. Eine Möglichkeit ist die Verwendung von Spezialkleber, der gleichmäßig auf die Rückwand der Glasplatte aufgetragen wird. Daraufhin wird die Rückwand positioniert und abschließend werden die Seiten mit Silikon versiegelt. Die alternative Anbringungsmethode funktioniert mit Abstandhaltern. Dabei müssen ca. alle 70 cm Löcher in die Platte und in die Wand gebohrt werden und beides wird miteinander verschraubt. Bei beiden Varianten ist die Verwendung von Profilen ratsam, in die die Glasplatte gesteckt wird. Bei Fragen zur fachgerechten Montage sollten Fachpersonen zurate gezogen werden.

Wie ist der Glas-Spritzschutz zu pflegen?

Die Reinigung dieser modernen Küchenrückwand ist denkbar einfach: Glas ist sehr pflegeleicht. Sie können den Spritzschutz einfach mit etwas Glasreiniger und einem sauberen Tuch reinigen. Bei stärkerer Verschmutzung können Sie einen feuchten Lappen und etwas Spülmittel verwenden. Gemäß seinem Zweck – dem Schutz vor Spritzern – ist das Material Glas robust und leichtzureinigen. Außerdem bestehen keineFugen, in denen sich Schmutz oder Fettreste sammeln könnten. Wenden Sie sich bei Fragen oder einem Beratungswunsch gerne an unser fachkundiges Team.