Reinigungsanleitung Flachglasfolie

Jetzt unverbindlich anfragen:

030 - 223 759 080
Krokusstraße 57, 12357 Berlin, info@glasereiundfolientechnik.de

Glasdusche reinigen – 7 Tipps zur täglichen & wöchentlichen Reinigung

Für viele Menschen ist eine entspannte Dusche nach getaner Arbeit eine Wohltat. Wenn Sie dann noch ein edles Modell aus Glas Ihr Eigen nennen, dann ist das Vergnügen gleich noch größer. Doch wie alle edlen Materialien muss auch eine Glasdusche regelmäßig geputzt und gepflegt werden. Wir von der A-Z Glaserei & Folientechnik GmbH beraten Sie gerne hinsichtlich der dafür notwendigen Schritte.

Tipp 1: Nehmen Sie die regelmäßige Pflege von Anfang an ernst

Sie sollten vom ersten Tag an Ihre Duschkabine gut pflegen und sauber halten. Ansonsten setzt sich nach dem Duschen Kalk und Schmutz auf die Scheiben und in die Zwischenräume. Je länger diese Partikel dort verweilen, desto schwerer lassen sie sich entfernen. Ein wichtiger Aspekt ist, dass Sie nicht nur lediglich die Scheiben waschen, sondern auch die Fliesen, Fugen und alle anderen Elemente Ihrer Dusche reinigen und trocknen. Am einfachsten ist es, einen Lotuseffekt an Ihren Glasscheiben in der Dusche zu erzielen. Dies ist mithilfe von entsprechenden Mitteln aus dem Drogeriemarkt möglich. Jedoch verschwindet die Schutzschicht nach und nach wieder und muss deshalb regelmäßig erneuert werden.

Tipp 2: Essig sorgt für Sauberkeit und Glanz

Als Hausmittel gegen vielerlei Verschmutzungen dient Essig. Mischen Sie dazu einen Eimer Essigwasser mit einem Mischverhältnis von 2:1 an und reiben die Scheiben damit ein. Nach einer kurzen Einwirkzeit sollten Sie das Glas mit kaltem Wasser abspülen und trocknen. Das Polieren mit einem weichen trockenen Tuch erzeugt einen zusätzlichen Glanz, welcher die Duschkabine noch edler wirken lässt.

Tipp 3: Zitronen als natürliche Alternative

Eine weitere natürliche Alternative ohne den strengen Geruch von Essig stellt Zitrone dar. Schneiden Sie hierzu eine Zitrusfrucht in der Mitte durch und pressen Sie den Saft aus. Dabei gilt die Faustregel: Vier Esslöffel auf einen halben Liter Wasser geben und mischen. Ein toller Nebeneffekt der Zitrone ist der angenehm frische Geruch, welcher sich beim Duschen ausbreitet.

Tipp 4: Klarspüler hilft gegen Kalkflecken auf der Glasscheibe

Klarspüler kennen Sie vielleicht aus Ihrem Geschirrspüler. Er sorgt dafür, dass Ihre Gläser nicht stumpf werden und glänzen. Genau dieser Effekt tritt auch bei der Verwendung in der Glasdusche ein. Er kommt unter anderem durch die enthaltene Zitronensäure zustande. Dabei zersetzt der Spüler den im Wasser vorhandenen Kalk und sorgt für glasklare Scheiben.

Tipp 5: Ausschließlich weiche Tücher verwenden

Das Material Glas ist sehr empfindlich und schnell befinden sich Kratzer auf der Oberfläche. Auch beim Putzen sollten Sie daher darauf achten, dass Sie keine harten Schwämme verwenden. Am besten ist ein weiches Baumwolltuch zum Abwischen des Reinigungsmittels geeignet. Da der Klarspüler das Material in den Fugen angreifen kann, ist eine Verwendung nur bei hartnäckigen Verschmutzungen empfehlenswert. Vermeiden sollten Sie die Verwendung von Mikrofasertüchern, da durch sie Schmutzpartikel auf das Glas gelangen können und das Risiko für Kratzer steigt.

Tipp 6: Abzieher für Fenster verwenden

Damit nach Möglichkeit keine Wasser- oder Kalkflecken nach Ihrem Duschvorgang entstehen, sollten Sie die Glaswände Ihrer Duschkabine möglichst schnell trocknen. Am schnellsten ist dies mit einem Abzieher möglich, der sonst beim Fensterputzen Verwendung findet. Diesen sollten Sie gleich dauerhaft in der Dusche an einem Haken oder einer Ablagefläche installieren. Achten Sie jedoch darauf, den Abzieher nach jeder Benutzung gründlich abzuspülen, da Sie sonst beim nächsten Mal die Kalkreste auf der Scheibe verteilen.

Tipp 7: Hohe Temperaturen des Dampfreinigers entfernen hartnäckigen Schmutz

Wenn Sie einen Dampfreiniger besitzen, dann sollten Sie diesen in einem wöchentlichen Intervall auch in Ihrer Glasdusche verwenden. Durch die hohen Temperaturen, die durch das Gerät entstehen, werden vorhandene Bakterien abgetötet. Weiterhin besitzt ein Dampfreiniger meist unterschiedliche Düsen, mit dessen Hilfe Sie auch in die kleinsten Ecken gelangen.

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert deine Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies findest du hier.